Donnerstag, 14. Juni 2018

Jägertöpfchen


Zartes Schweinefilet, umhüllt von krossem Bacon, mit einer cremigen Champignon-Rahmsoße.
Klingt das nicht hervorragen???

Das ist es auch. :-)
Besonders Schweinefilet ist so ein feines zartes Fleisch, ich esse es unglaublich gerne.
Es passt ganz klasse zusammen und ist mega schnell gezaubert.

Dazu ein knackiger Salat und eine Portion frisch gekochter Reis und die nächste Mahlzeit ist perfekt.

Mehr muss ich gar nicht sagen, oder?

Donnerstag, 7. Juni 2018

Home Made Pizzabaguette - der perfekte Snack


Magst Du gerne Pizza-Baguette?
Also wenn mich jemand fragt, ob ich lieber ein TK-Pizza-Baguette esse, oder eine TK-Pizza, dann ziehe ich das Baguette schon vor.

Denn für Pizza gibt es so viele Rezepte sie selber zu machen und bei uns gibt es TK-Pizza nur noch sehr selten.
Bei Pizza Baguette sah es bisher allerdings schwieriger aus.
Doch das hat jetzt auch ein Ende und bei uns wird Pizza Baguette nur noch selber gemacht.
Der Clou ist, das es auch nicht viel länger dauert, als das TK-Produkt auszupacken und in den Ofen zu schieben.

In der Zeit, in der der Ofen vorheizt, ist das Baguette schon fertig belegt.
Und es schmeckt sooooo lecker, ist so viel frischer und auch hier weiß ich genau was den Weg auf mein Baguette gefunden hat.
Ich habe meines ganz klassisch mit Salami belegt, aber eurer Fantasie sind natürlich wieder mal keine Grenzen gesetzt. Tobt euch aus.

Dienstag, 29. Mai 2018

Vanillepudding-Quark-Creme mit Erdbeeren



Heute habe ich einen ganz einfachen Nachtisch, der super lecker schmeckt, aber nicht so süß ist.

Eine Vanillepudding-Quark-Creme mit Erdbeeren

Darauf gekommen bin ich, weil ich sehr gerne Pudding esse, aber ich mag ihn nur kalt.
Warm ist für mich ein absolutes no go.
Die Erklärung warum ist echt blöd, aber leider wahr. Denn warmen Pudding gab es bei uns zum Mittag nur aus einem Grund. Meine Mutter hat ihn früher immer gemacht, wenn sie auf eine Beerdigung musste. Somit ist warmer Pudding für mich absolut negativ behaftet. Verständlich, oder?

Doch es gibt so Tage da muss es sofort ein Vanillepudding sein und das ist dann der Moment, an dem diese Creme zum Einsatz kommt.
Denn man kocht einfach einen Vanillepudding nach Packungsangabe und lässt ihn leicht abkühlen.
Anschließend wird nur noch ein Becher Quark eingerührt und fertig ist die Laube.
Somit ist der Pudding gleich abgekühlt und ist zum sofortigen Verzehr geeignet.
Ich mag ihn mittlerweile sogar lieber als reinen Vanillepudding, da er eine leicht säuerliche Note hat und nicht so Papp süß ist.
Cool, oder?

Donnerstag, 24. Mai 2018

Radieschen-Salat mit Apfel, Schnittlauch und Frühlingszwiebeln


Zur Zeit gibt es Radieschen in Hülle und Fülle und ich kann nie an ihnen vorbei gehen.
Ich finde die sehen aber auch so appetitlich aus und schmecken echt gut.
Manchmal esse ich sie pur mit etwas Salz.
Als Dip zubereitet schmecken sie auch ganz toll.

Vor kurzen waren wir mit ein paar lieben Foodb
logger Freunden zum Grillen verabredet.
Es war richtig schön zusammenzusitzen und zu genießen.
Essen mit Gleichgesinnten macht einfach Spaß.

Mein Beitrag war ein Kartoffelsalat und meine obligatorischen Radieschen durften da natürlich auch nicht fehlen.
Diesmal habe ich die Radieschen als Salat gemacht.
Es gab Radieschen-Salat mit Apfel, Schnittlauch und Frühlingszwiebeln
Er war köstlich.

Sonntag, 20. Mai 2018

Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig vom Blech


Heute habe ich das perfekte Rhabarberkuchen Rezept für Dich.
Es gibt einen mega leckeren Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig vom Blech.

Ich habe das Streuselkuchen-Rezept vorletzte Woche bei der lieben Alice von Alice im Wunderland auf ihrer Facebook-Seite entdeckt.
Ich war sofort angefixt und musste es am folgenden Wochenende gleich nachbacken.
Und sie hatte nicht zu viel versprochen. Er ist mega lecker.
Deswegen habe ich sie gleich gefragt, ob ich das Rezept auch mit Dir teilen darf und sie hatte nichts dagegen.

Kennst Du Alice schon?

Sonntag, 13. Mai 2018

Infused Water Erdbeer-Minze-Zitrone


Im Moment bin ich im Infused Water Fieber.

Ich finde es immer wieder klasse mit wie wenig Zutaten man ganz leckeren Geschmack in schnödes Wasser zaubern kann und das ohne viele Kalorien.

Mein Absoluter Favorit ist gerade die Kombination von Erdbeere und Minze mit ein wenig Zitrone.

Es schmeckt richtig klasse nach Erdbeere und erfrischend durch die Minze und Zitrone.

Ich muss allerdings gestehen, das ich Erdbeerminze benutzt habe, da ich sie dieses Jahr in meine Kräuter-Blumenampel geplanzt habe.
Wenn Du keine Erdbeerminze hast geht natürlich auch ganz normale Minze.
Und solltest Du gar keine Minze haben, probier doch mal Basilikum. Das passt auch klasse zusammen.

Dienstag, 8. Mai 2018

Fliederblütensirup einfach selbst gemacht


Der Flieder steht in voller Blüte und dufte herrlich.
Das ist der Moment den ich für immer einfangen möchte.
Ich liebe nämlich Flieder.
Als Kind habe ich immer den Blütensaft aus den Blüten gesaugt.
Lecker….
Deswegen bietet es sich bestes an, aus den Fliederblüten Fliedersirup zu machen.

Der Fliederblütensirup hat einen leicht blumigen Geschmack, der hervorragend in ein Glas Sekt oder als Aroma im Wasser schmeckt. Damit kann auch ganz wunderbar eine Bowle pimpen, oder er dient als eine schöne Ergänzung zu einem Dessert.
Er ist recht einfach zu machen. Das einzige was ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, ist das abzupfen der Blüten.
Aber was gibt es schöneres als gemütlich vor sich hinzuzupfen und einfach mal den Gedanken und Träumen freien Lauf zu geben? Klingt doch super, oder?