Donnerstag, 24. Mai 2018

Radieschen-Salat mit Apfel, Schnittlauch und Frühlingszwiebeln


Zur Zeit gibt es Radieschen in Hülle und Fülle und ich kann nie an ihnen vorbei gehen.
Ich finde die sehen aber auch so appetitlich aus und schmecken echt gut.
Manchmal esse ich sie pur mit etwas Salz.
Als Dip zubereitet schmecken sie auch ganz toll.

Vor kurzen waren wir mit ein paar lieben Foodb
logger Freunden zum Grillen verabredet.
Es war richtig schön zusammenzusitzen und zu genießen.
Essen mit Gleichgesinnten macht einfach Spaß.

Mein Beitrag war ein Kartoffelsalat und meine obligatorischen Radieschen durften da natürlich auch nicht fehlen.
Diesmal habe ich die Radieschen als Salat gemacht.
Es gab Radieschen-Salat mit Apfel, Schnittlauch und Frühlingszwiebeln
Er war köstlich.

Sonntag, 20. Mai 2018

Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig vom Blech


Heute habe ich das perfekte Rhabarberkuchen Rezept für Dich.
Es gibt einen mega leckeren Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig vom Blech.

Ich habe das Streuselkuchen-Rezept vorletzte Woche bei der lieben Alice von Alice im Wunderland auf ihrer Facebook-Seite entdeckt.
Ich war sofort angefixt und musste es am folgenden Wochenende gleich nachbacken.
Und sie hatte nicht zu viel versprochen. Er ist mega lecker.
Deswegen habe ich sie gleich gefragt, ob ich das Rezept auch mit Dir teilen darf und sie hatte nichts dagegen.

Kennst Du Alice schon?

Sonntag, 13. Mai 2018

Infused Water Erdbeer-Minze-Zitrone


Im Moment bin ich im Infused Water Fieber.

Ich finde es immer wieder klasse mit wie wenig Zutaten man ganz leckeren Geschmack in schnödes Wasser zaubern kann und das ohne viele Kalorien.

Mein Absoluter Favorit ist gerade die Kombination von Erdbeere und Minze mit ein wenig Zitrone.

Es schmeckt richtig klasse nach Erdbeere und erfrischend durch die Minze und Zitrone.

Ich muss allerdings gestehen, das ich Erdbeerminze benutzt habe, da ich sie dieses Jahr in meine Kräuter-Blumenampel geplanzt habe.
Wenn Du keine Erdbeerminze hast geht natürlich auch ganz normale Minze.
Und solltest Du gar keine Minze haben, probier doch mal Basilikum. Das passt auch klasse zusammen.

Dienstag, 8. Mai 2018

Fliederblütensirup einfach selbst gemacht


Der Flieder steht in voller Blüte und dufte herrlich.
Das ist der Moment den ich für immer einfangen möchte.
Ich liebe nämlich Flieder.
Als Kind habe ich immer den Blütensaft aus den Blüten gesaugt.
Lecker….
Deswegen bietet es sich bestes an, aus den Fliederblüten Fliedersirup zu machen.

Der Fliederblütensirup hat einen leicht blumigen Geschmack, der hervorragend in ein Glas Sekt oder als Aroma im Wasser schmeckt. Damit kann auch ganz wunderbar eine Bowle pimpen, oder er dient als eine schöne Ergänzung zu einem Dessert.
Er ist recht einfach zu machen. Das einzige was ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, ist das abzupfen der Blüten.
Aber was gibt es schöneres als gemütlich vor sich hinzuzupfen und einfach mal den Gedanken und Träumen freien Lauf zu geben? Klingt doch super, oder?

Donnerstag, 26. April 2018

Löwenzahnhonig selber machen


So viele Jahre hatte ich es mir schon vorgenommen Löwenzahnhonig zu kochen und jetzt habe ich es endlich geschafft

Die Wiesen sind voll mit den schönen gelben Blüten und das Wetter ist perfekt zum sammeln
Also sind wir vorgestern losgezogen und haben gepflückt wie die Wilden.
Danach ging es gleich nach Hause zum verarbeiten.

Ich muss gestehen es hat ganz schön lange dauert, bis man die Blüten von dem ganzen Grün befreit hat. Das hatte ich ein wenig unterschätzt.
Doch die Arbeit hat sich jedoch auf alle Fälle gelohnt.
Der Löwenzahnhonig ist ganz toll geworden und schmeckt richtig gut.
Ich bin ganz begeistert von dem Ergebnis und freue mich das wir jetzt ein paar Gläser auf Vorrat haben.

Montag, 23. April 2018

Sherry-Matjes


Immer wenn bei uns Kirchweih ist, steht dort ein Fischstand, der den besten Backfisch überhaupt anbietet.
Aber nicht nur den.
Sie haben auch sensationell guten Sherry-Matjes.

Der schmeckt so genial, das ich immer traurig war, dass ich darauf angewiesen bin, zu warten bis dieser Stand bei uns mal wieder in der Nähe ist.
Im Winter hatte ich dann ganz schlechte Karten.
Deswegen hat es mir keine Ruhe gelassen und ich habe mir überlegt, das man ihn doch bestimmt gut selber machen kann.

Also habe ich ein wenig im Internet geforscht wie man Shyrry-Matjes selbst einlegt. Aus ein paar unterschiedlichen Rezepten habe ich mir dann mein eigenes zusammengestellt. Was soll ich sagen, ich bin super zufrieden. Und alle die ihn bislang probiert haben, sind ebenfalls begeistert.

Donnerstag, 19. April 2018

Schnelle Bananen-Haferflocken Frühstücks-Kekse mit Schokodrops


Heute habe ich ein schnelles Rezept für leckere, einfache und dabei auch noch gesunde Frühstückskekse.

Die Kekse bestehen aus nur 3 Zutaten und sind im Handumdrehen zubereitet.

Man benötigt nur Banane und Haferflocken. Für den Luxus habe ich noch ein paar Schokodrops dazu gegeben.

Die Kekse sind ideal, wenn man unterwegs ist, oder wenn mal keine Zeit zum Frühstücken bleibt.
Sie sättigen und man hat Energie, ohne dass man irgendeinen Blödsinn kauft und isst.

Sie sehen zwar knusprig und auch ein wenig trocken aus, sind sie aber gar nicht.
Sie sind durch die Banane sogar etwas saftig.

Zur Verarbeitung bieten sich reife Bananen an. Je reifer, umso süßer werden die Kekse.
In meiner Küche fristeten noch ein paar Babybananen ihr Dasein, die schon leicht braun waren. Die waren für die Kekse einfach perfekt.