Montag, 21. Januar 2019

Kartoffel-Gemüse-Auflauf mit Bergkäse


Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Kartoffelauflauf?
Einfach frisches Gemüse dazu, mit einer Ei-Sahne-Mischung begießen und würzigem Bergkäse drüber, ist er wirklich ein Genuss.
Der Auflauf ist schön locker und saftig. Genau das richtige für einen Veggie Day.

Sonntag, 13. Januar 2019

Hühnersuppe aus dem Schnellkochtopf


Heute ist mal wieder Zeit für ein Gericht aus dem Schnellkochtopf.

Es gibt eine leckere Hühnersuppe.
Sie tut so gut und ist mein Allheilmittel wenn ich krank bin.
Bislang habe ich sie immer regulär im Kochtopf gekocht, das dauert aber immer so ewig.
Deswegen habe ich beschlossen sie diesmal im Schnellkochtopf zu kochen.
Das geht tatsächlich sehr gut und ich habe sogar das Gefühl das sie aromatischer aus dem Schnellkochtopf schmeckt, als wenn sie im Kochtopf gekocht wird.

Somit präsentiere ich hier mein Rezept für Hühnersuppe aus dem Schnellkochtopf mit einem ganzen Huhn.

Sonntag, 6. Januar 2019

Paprika-Hähnchen-Geschnetzeltes mit Casarecce


Ich bekenne das ich fast jeden Tag das ARD Buffet schaue.
Ich mag die Sendung und finde sie recht informativ.
Und wisst ihr was das schlimmste ist?
Ich könnte fast immer nachkochen was dort gekocht wird.
Wenn ich das dann bloggen würde, würde es allerdings bedeuten, dass Karambakarina’s Welt ein Schattenblog der Rezepteseite vom ARD Buffet werden würde.
Also lasse ich es dann doch sein. Dabei finde ich die Rezepte meist sehr ansprechend und abwechslungsreich.

In einer der Sendungen hat Vincent Klink das wunderbare Pastagericht

Paprika-Hähnchen-Geschnetzeltes mit Casarecce


gekocht.

Da mein Körper gerade nach einer geballten Ladung Vitamin C rief und Pasta eigentlich immer geht, haben wir es gleich in die Tat umgesetzt und gekocht.
Mhhhh es war sehr lecker!

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Pasta mit Trüffel und Weißwein-Butter-Soße


Enthält unbezahlte Werbung:

Anfang des Monats hatte ich Geburtstag und wir haben den Abend zu Zweit bei einem Candle Light Dinner verbracht.
Es war traumhaft schön und sehr lecker.
Als Hauptgang gab es eine tolle Auswahl zwischen Ochsenbäckchen, Doradenfilet und hausgemachte Pasta mit Trüffel.
Ohne lange zu überlegen hatte ich mich sogleich für die Trüffel entschieden und es war eine sehr gute Wahl. Ich war im Trüffelhimmel!

Ich musste danach oft daran denken und habe ständig rumgeschwärmt. Deswegen habe ich irgendwann beschlossen, ich muss Trüffel kaufen und das Gericht selber nochmal nachkochen.

Sonntag, 23. Dezember 2018

Quarkstollen mit Cranberries und Tonkabohne


Hier kommt ein wahres Last Minute Rezept.

Ich hatte dieses Jahr ein hehres Ziel. Ich wollte alle meine Lieben mit Ministollen beglücken.
Hatte mir sogar extra eine Backform gekauft und was ist dann passiert? Nix!
Die Arbeit hat mir einfach keine Möglichkeit gelassen.
Also gibt es dieses Jahr keine Christstollen für die Lieben und uns. Möp!

Doch zum Glück gibt es ja Quarkstollen. Ich habe ihn das erste mal ausprobiert und muss sagen das Quarkstollen-Rezept ist ein wahres Glück. Er ist super saftig, schmeckt richtig gut und ist schnell gebacken. So müssen wir Weihnachten nicht auf den geliebten Stollen verzichten.

Dienstag, 18. Dezember 2018

Weihnachtsbaum-Pizza Caprese


Beim Stöbern auf Pinterest bin ich auf die tolle Idee gestoßen eine Pizza als Weihnachtsbaum zu gestalten. Ich finde das ist eine ganz wunderbare Idee und musste sofort auch eine machen.
Da der Pizza-Baum etwas grün aussehen sollte, habe ich mich für eine Version mit Pesto und Mozzarella entschieden. Und die Tomaten, sowie die Oliven dienen als Weihnachtsbaumkugeln. Also eine echte Weihnachtsbaum-Pizza Caprese.
Du kannst natürlich auch auch eine andere Füllung nehmen. Je nachdem wonach Dir und Deinen Lieben der Sinn steht.

Egal ab zur Weihnachtsparty, als Fingerfood, oder als gemütliches Abendessen mit der ganzen Familie, mit der Pizza bist Du super gewappnet und die Begeisterungsrufe sind Dir garantiert sicher :-)

Es wirkt vielleicht kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht.
Ich habe jeden Zubereitungsschritt, Schritt für Schritt fotografiert und somit ist es überhaupt kein Problem.

Freitag, 14. Dezember 2018

Spitzbuben



Dieses Jahr bin ich spät dran mit backen. Irgendwie ist ständig was los, dass ich gar nicht nachkomme.
Die Weihnachtsmärkte rufen, Geburtstagsfeiern, Kaffee trinken zum Advent, Freunde treffen und eine Menge Arbeit auf der Arbeit.
Doch Mamas Spritzgebäck ist wenigstens schon fertig und das ist so ziemlich das allerwichtigste.
Worüber ich mich allerdings richtig freue ist: Ich habe ich das erste mal Spitzbuben gebacken. Das Rezept für Spitzbuben stand schon lange auf meiner Weihnachtsplätzchen Bucket List.
Jetzt habe ich es endlich geschafft und ich bin ganz begeistert. Das sind so tolle Kekse. Schön mürbe, saftig und süß. Einfach klasse und nicht schwer zu machen.
Eigentlich schade das man sie nur zu Weihnachten backt. Es müsste sie viel öfter geben.
Sie kommen auf alle Fälle auf meine ultimative Weihnachtsplätchenliste, in die ich alle Kekse aufnehme, die jedes Jahr zu Weihnachten auf unseren Plätzchenteller gehören.