Sonntag, 13. Januar 2019

Hühnersuppe aus dem Schnellkochtopf


Heute ist mal wieder Zeit für ein Gericht aus dem Schnellkochtopf.

Es gibt eine leckere Hühnersuppe.
Sie tut so gut und ist mein Allheilmittel wenn ich krank bin.
Bislang habe ich sie immer regulär im Kochtopf gekocht, das dauert aber immer so ewig.
Deswegen habe ich beschlossen sie diesmal im Schnellkochtopf zu kochen.
Das geht tatsächlich sehr gut und ich habe sogar das Gefühl das sie aromatischer aus dem Schnellkochtopf schmeckt, als wenn sie im Kochtopf gekocht wird.

Somit präsentiere ich hier mein Rezept für Hühnersuppe aus dem Schnellkochtopf mit einem ganzen Huhn.



Hühnersuppe aus dem Schnellkochtopf



Zutaten:


1 Huhn
1 Bund Suppengrün
1,5 l Wasser
2 TL Salz
Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel



Zubereitung:


Huhn waschen.
Bürzel abschneiden.
In den Schnellkochtopf geben.

Suppengrün gründlich waschen.
In grobe Stücke schneiden.
Ebenfalls zum Huhn geben.

Die Zwiebel waschen, nicht schälen und in den Topf legen.

Deckel auf den Topf geben und verriegeln, den Druck auf Stufe 2 einstellen.

Den Herd auf volle Temperatur anschalten.
Sobald der Nupsi hoch gekommen ist und Dampf austritt, die Temperatur reduzieren.
So das der Druck bestehen bleibt, der Topf aber nicht mehr faucht wie ein Drache.

Ab jetzt 30 Minuten kochen.

Anschließend den Topf vom Herd nehmen und warten bis sich der Druck abgebaut hat.
Wenn der Druck weg ist, den Topf öffnen und das Huhn herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Suppe durch ein Sieb abgießen.

Die Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden.
In die Brühe geben und 5 Minuten kochen lassen.

Das Hühnchen von Haut und Knochen trennen und in Mundgerechte Stücke zerteilen.

In die Brühe geben..

Nach belieben gekochte Nudeln oder Reis und Eierstich in die Suppe geben und kurz ziehen lassen.

Servieren und genießen.





Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina