Sonntag, 25. März 2018

Himbeer-Mascarpone-Swirl mit Baiser


Ich serviere euch heute eine köstliche Nachspeise, die auf keinem Bruch-Buffet fehlen darf.

Himbeer-Mascarpone-Swirl mit Baiser

Abgesehen davon, dass es richtig lecker schmeckt, ist es auch noch mit wenigen Zutaten im Handumdrehen zubereitet.
Genauso liebe ich es, wenn ich einen Brunch vorbereite.
Dinge die einfach gut schmecken und nicht zu aufwendig sind.
Dann bleibt mehr Zeit zum Schlafen und später für die Gäste.

Ich mag den Nachtisch sehr gerne, da der Swirl schön cremig ist und nicht zu süß.
Die kleinen Baiserstückchen geben dem ganzen das gewisse Etwas, da man immer mal wieder auf einen süßen Crunch beißt, der sich gut mit der säuerlichen Himbeere ergänzt.
Einfach himmlisch gut.

Himbeer-Mascarpone-Swirl mit Baiser



Zutaten:


250 g Mascarpone
500 g Quark
1 Zitrone
500 g gefrorene Himbeeren
1 Hand voll Baiser


Zubereitung:


Die Himbeeren auftauen lassen.
Ein paar Himbeeren beiseite legen.

Die Mascarpone zusammen mit dem Saft der Zitrone und dem Quark zu einer geschmeidigen, glatten Masse verrühren.

Kurz vor dem servieren die Baisers zerbröseln und zusammen mit den Himbeeren unterheben, so das kleine Swirls entstehen.

Mit den Himbeeren und etwas Baisers garnieren und servieren.



Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥