Freitag, 23. Februar 2018

Rahmwirsing


Wirsing ist ein tolles Wintergemüse und wird total unterschätzt.

Er ist reif an Vitaminen und Nährstoffen und bietet sich unter anderem super als Beilage an.

Heute habe ich ihn klassisch als Rahmwirsing zubereitet.
Damit er nicht so schwer ist habe ich Kochsahne verwendet.
Ich finde die Kochsahne ist im Geschmack und der Verwendung genauso gut wie "normale" Sahne, nur viel leichter.

Rahmwirsing




Zutaten:


400 g Wirsing
1 Zwiebel
75 g Katenschinken, fein gewürfel
250 ml Kochsahne (15%)
Salz
Pfeffer
1 EL Butterschmalz


Zubereitung


Die äußeren Blätter von dem Wirsing entfernen.
Den restlichen Wirsing waschen und trocken schütteln.
Vom harten Strunk befreien und in mundgerechte Streifen schneiden.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen.

Die Zwiebel zusammen mit dem Schinken kurz darin anbraten.

Den Wirsing dazu geben.

Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten.

Mit Pfeffer und Salz würzen und der Sahne ablöschen.

Alles gut miteinander verrühren, kurz durchwärmen.

Servieren und genießen.



Lass es Dir gut gehen und genieße das Leben.

Liebe Grüße

Deine

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥