Dienstag, 24. Januar 2017

Champignoncremesuppe mit krossem Hackfleischtopping


In meiner Suppen- und Champignon-Sammlung darf natürlich eine Champignoncremesuppe nicht fehlen.

Der Winter ist Suppenzeit und eine cremige Suppe geht irgendwie immer.
Sie ist schnell gemacht und wärmt den Körper so herrlich von innen.

Heute habe ich mich als Topping für ein kross angebratenes Hackfleisch entschieden und es passt richtig klasse zusammen. So bekommt das cremige Süppchen noch ein wenig Biss. Wir wollen ja nicht, dass die Kaumuskeln verkümmern, nicht wahr ;)
Als Vegetarier könnte ich mir auch sehr gut kross angebratenen Tofu vorstellen.

Also holt Topf und Pfanne raus und lasst uns unser eigenes Süppchen kochen.

In diesem Fall in Form einer

Champignoncremesuppe mit krossem Hackfleischtopping




Zutaten:

(4 Portionen)

500g Champignons
1 Zwiebel
1 TL Paprika rosenscharf
150 ml Weißwein
650 ml Wasser
1 EL gekörnte Gemüsebrühe

1 TL Champignon- oder Steinpilzpulver
1 TL Zucker
Pfeffer
Salz
100 g Schmelzkäse
250 g Hackfleisch gemischt
1-2 EL Hackfleischgewürz (alternativ: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kurkuma, Chili)
frische Petersilie
2 EL Öl


Zubereitung:


Petersilie waschen, trocken tupfen, von den Stielen befreien und fein hacken.

Die Champignons säubern, das unteren Ende vom Stiel abschneiden und entsorgen
Die Champignons in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen.

Die Champignons und Zwiebeln darin anbraten bis sie leicht Farbe annehmen.
Das Paprikapulver kurz einrühren und alles mit dem Weißwein ablöschen.

Mit Wasser auffüllen und dem Gemüsebrühpulver und dem Zucker würzen.
Suppe 15 Minuten sanft kochen lassen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit dem Hackfleischgewürz würzen und vermengen.

1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
Das Hackfleisch in das heiße Öl geben und unter ständigen Rühren krümelig braten.
Sobald es schön kross ist beiseite stellen.

Nach der Kochzeit der Suppe den Schmelzkäse in die Suppe rühren.
Alles mit einem Pürierstab fein pürieren.

Mit Pfeffer und Salz abschmecken und zusammen mit dem Hackfleisch und der frischen Petersilie servieren.





Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥