Mittwoch, 23. November 2016

Kokosmakronen


Wie ich ja schon berichtet habe gibt es jedes Jahr einen festen Stamm an Weihnachtsplätzchen, ohne die die Adventszeit kein Adventszeit wäre.

Dazu gehören für mich eindeutig und ohne Wenn und Aber



Kokosmakronen


Dabei gibt es die Kokosmakronen nicht von jeh her bei mir zur Weihnachtszeit.
Angefangen sie zu backen habe ich, als ich begonnen habe die Husarenkrapfen, nach dem Familienrezept von Herrn T., zu backen.
Es hat mich einfach gereut die 5 Eiweiß, die davon übrig geblieben sind wegzuschütten.
Also habe ich gesucht wie ich sie am besten verwenden kann.
Das Ergebnis waren die Kokosmakronen, in die ich mich auch gleich Knall auf Fall verliebt habe.
Sie schmecken so super saftig und haben neben dem Kokosaroma eine leichte Note vom Marzipan.
Die Schokofüße runden den Geschmack zusätzlich ab.
Richtig, richtig gut!


Außerdem sind sie einfach zu machen, so dass es keinen Stress bedeutet Husarenkrapfen und Kokosmakronen an einem Tag zu backen.
Also sind sie auf meiner Ultimativen Weihnachtsplätzchenliste gelandet.

Ja es stimmt, ich habe wirklich eine Ultimative Weihnachtsliste und eine Ultimative Weihnachtsplätzchenliste.
Die werden immer schön gepflegt und jedes Jahr zur Weihnachtszeit herausgezogen.
Was die ultimative Weihnachtsliste enthält erzähle ich euch einander Mal.

Die ultimative Weihnachtsplätzchenliste enthält auf alle Fälle alle meine Einzelrezepte und Zutaten.
Und dann hat sie noch eine Tabelle in der alle Zutaten aufaddiert wurden und die dann als Einkaufszettel dienen.
Die kann ich je nach Lust und Laune Jahr für Jahr anpassen.
Anschließend drucke ich sie aus und habe meinen Einkaufszettel voll im Griff.
Praktisch, oder?

Jajaja ich sehe euch schon schmunzeln, dass ich sowas tolles führe. Aber manchmal bin ich für Überraschungen gut und in mir steckt halt doch ein kleiner Monk :-)

Und während wir leise vor uns hin lächeln, lasst uns ganz schnell die Plätzchen nach diesem schönen Rezept backen.


Zutaten:

(Für ca. 60 Stück)

200 g Kokosraspel
250 g Puderzucker
200 g Marzipanrohmasse
2 EL Rum
5 Eiweiß
1/2  Zitrone
250 g Kuchenglasur


Zubereitung:


Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Kokosraspeln und den Puderzucker in einer Rührschüssel miteinander vermischen.

Die Zitrone auspressen und den Saft in die Rührschüssel geben.

Den Rum und das Eiweiß ebenfalls in die Rührschüssel geben.

Das Marzipan zupfen und mit zu den anderen Zutaten geben.

Alles am besten mit Hilfe eines Handrührgerätes gut vermixen. 

Mit Hilfe von zwei Teelöffel kleine Häufchen auf das Backblech geben.
Darauf achten das sie nicht zu eng beieinander liegen, da sie noch ein wenig wachsen. 

In den Backofen geben und ca. 20 Minuten backen.

Abkühlen lassen.

Anschließend die Kuchenglasur schmelzen und die Kokosmakronen mit dem Boden eintunken.

Auf ein Stück Backpapier setzten und die Schoki fest werden lassen.

Bis zum vernaschen am besten in einer Blechdose aufbewahren.




Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Kommentare:

  1. hallo Karina, wird das Eiweiß einfach so dazugegeben oder schlägst du es zuvor steif?
    das Rezept klingt wegen des Marzipans soooo lecker, dass ich es für meinen marzipanliebenden Mann backen will!
    hab einen tollen wochenstart
    christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christel,
      das Eiweiß braucht nicht steif geschlagen werden. Einfach so mit rein :)
      Für einen Marzipanliebhaber sind die Makronen genau das richtige.
      Ich hoffe sie werden ihm schmecken.
      Ich wünsche Dir auch einen tollen Wochenstart.
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  2. Hallo kann man rum einfach weglassen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist kein Problem. Der Rum kommt nur für den Geschmack rein :)

      Löschen
  3. Die sehen sooo lecker aus. Das wäre jetzt genau das Richtige für mich :-)

    AntwortenLöschen
  4. Super rezept! Sind sehr lecker geworden!

    AntwortenLöschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥