Dienstag, 11. Oktober 2016

Vollwert-Apfel-Muffins mit Walnuss-Streusseln


Die Äpfelbäume sind voll und ich habe mich schon die ganze Zeit auf die neue Ernte gefreut.
Endlich ist es soweit und die ersten Äpfel ist bei uns eingezogen.
2 Kilo Elstar - Meine allerliebste Lieblingssorte.

Wir hatten sogar schon mal eine Apfelbaumpatenschaft von einem kleinen Elstar Bäumchen im Alten Land. Es war so toll das eigene Bäumchen zu ernten. Ich denke immer noch sehr gerne an die Zeit zurück. Leider war es total unwirtschaftlich wegen 20 Kilo Äpfeln von Fürth ins Alte Land zu fahren, deswegen haben wir es nach ein paar Jahren schweren Herzens wieder aufgegeben. Aber schön war das schon *träum*

Nun aber genug geschwelgt und zurück zum Rezept.
Also wie gesagt die Woche sind bei uns die ersten frischen Äpfel eingezogen.
Am Wochenende habe ich mich schnell in die Küche gestellt und ganz einfache, jedoch sehr leckere


Vollwert-Apfel-Muffins mit Walnuss-Streusseln


gebacken.

Beim Geschmack scheiden sich die Geister.
Es ist kein typischer Muffin.
Schon die dunkle Farbe lässt den Unterschied erkennen.
Am besten kann man es wohl so beschreiben:
Wenn der normale Muffin ein helles Weizenbrötchen ist, dann ist dieser Muffin wie ein Vollwertbrötchen.
Er schmeckt etwas kerniger, ist dabei aber locker, saftig und nicht zu süß.
Ich finde ihn einfach yummy und vernasche ihn gerne Morgens zum Frühstück.
Das ist doch auch mal nicht schlecht, oder?

Zum Thema Muffins hat Zora von 1x umrühren bitte aka Kochtopf ein tolles Geburtstags-Blogevent.
Sie feiert ihren 12ten! Bloggeburtstag und hat sich ganz viele Muffins gewünscht. Da steuere ich diese Muffins liebend gerne bei.


Geburtstags-Blog-Event CXXIV - Muffins (Einsendeschluss 15. Oktober 2016 - Icons made by Freepik from www.flaticon.com)

12 Jahre ist einfach klasse. Ich finde das so toll und hoffe das ich das auch schaffe.
Happy Birthday liebe Zora und auf weitere 12 Jahre mit Deinem tollen Blog.



Zutaten:

(12 Muffins)

Teig:
125 g Vollkornmehl
150 g Mehl
1,5 TL Backpulver
1,5 TL Natron
1 TL gemahlener Zimt
1/2 TL Salz
2 Äpfel (mittelgroß)
1 Ei
145 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
80 ml Sonnenblumenöl
300 g Buttermilch

Streusel:
85 g weiche Butter
90 g brauner Zucker
70 g gehackte Walnüsse
50 g Mehl



Zubereitung:


Den Ofen auf 180°C Ober-/Unter oder 160°C Umluft vorheizen.
Dabei den Backrost auf die mittlere Schiene des Backofens schieben.

Das Muffinblech fetten oder Papierförmchen hineinstellen.

Die Äpfel waschen, schälen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Beide Sorten Mehl mit dem Backpulver, Natron, Salz, Zimt und den Äpfeln vermischen.

Das Ei in eine Rührschüssel geben und kurz verquirlen.
Den Zucker, Vanillezucker, Öl und die Buttermilch dazu geben und schaumig aufschlagen.

Nun die Mehlmischung vorsichtig unterheben, bis alles feucht ist.

Die Muffin-Förmchen etwa zu 3/4 mit dem Teig füllen.

Für die Streusel, die Walnüsse zusammen mit dem Mehl, der Butter und dem Zucker mit der Hand zu streuseln verkneten.

Die Streusel gleichmäßig auf den Muffins verteilen.

In den Backofen geben und ca. 25 Minuten backen.

Die Apfel-Muffins am besten über Nacht durchziehen lassen, dann werden sie saftiger und der Geschmack zieht besser durch. Die Apfel-Muffins am besten über Nacht durchziehen lassen, dann werden sie saftiger und der Geschmack zieht besser durch.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.




Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Kommentare:

  1. Ich bin auch eine Apfelliebhaberin. Du hast also mit deinen Muffins meinen Geschmack getroffen. Danke fürs Mitfeiern und für die lieben Glückwünsche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr liebe Zora!
      Es hat Spaß gemacht und ich fand die Idee sehr schön.
      Ein tolles Thema.
      Ich bin nämlich auch eher die Muffin Fraktion, anstatt von Cupcakes :-)

      Löschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥