Freitag, 16. Juni 2017

Matjessalat


Wie wäre es mit ein bisschen Farbe auf dem Brot?
In diesem Fall heute mal mit mit meiner Lieblingsfarbe, einem super schönen knalligen Pink.
Ich hätte da nämlich einen tollen

Matjessalat


im Angebot.
Sieht er nicht einfach super schön aus?
Ich bin verliebt in die Farbe und den Geschmack.

Er schmeckt einfach hervorragend. Besser kann man gar nicht in die Matjessaison starten. Eigentlich ist es ein simples Rezept aber ich finde die Mischung aus Matjes, Zwiebel, Apfel und der erdigen Rote Bete total klasse.

Es ist mal was anderes zum Brunch, Abendbrot oder Mittagessen.

Entweder man genießt ihn auf einer frischen Scheibe Brot, oder man verspeist ihn zusammen mit Pellkartoffeln.

Auf der Genießerskala bekommt er von mir auf alle Fälle eine 1 mit Sternchen.
Und mein Vorhaben mehr Fisch zu essen wird auch easy peasy erfüllt. Wer hätte das gedacht: Fisch essen kann doch sehr lecker und leicht sein. Ich bin hin und weg.




Zutaten:


½ Apfel
75 g rote Beete vorgekocht
½ kleine rote Zwiebel
Saft ½ Zitrone
50 g Saure Sahne
150 g Quark
Salz
Pfeffer
2 Stängel Dill
250 g Matjes Filet


Zubereitung:


Den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Rote Bete ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Jeweils die Hälfte der Zwiebel, Apfel und rote Beete in einen hohen Mixtopf oder Standmixer füllen.
Die Zitrone auspressen und den Saft dazu geben.
Die Saure Sahne, den Quark, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen.
Den Dill vom Stängel abstreifen und dazu tun.

Alles mit Hilfe eines Mixstabes oder mit dem Standmixer fein pürieren.

Den Matjes ebenfalls klein Würfeln.
Zusammen mit den restlichen Zwiebel, Apfel und rote Beete zu der pürierten Masse geben.

Alles gut miteinander verrühren, abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

In eine schöne Schüssel umfüllen, servieren und genießen.




Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥