Sonntag, 23. April 2017

Bandnudeln mit würziger Hack-Gemüsesoße


Esst ihr gerne Pasta?
Wir lieben sie und es gibt sie sehr häufig.
Pasta ist schnell gekocht, schmeckt einfach nur lecker und ist richtig vielseitig.
Umso glücklicher war ich über das tolle Blogevent von Ina von "Ina Is(s)t", in dem sie eingeladen hat gemeinsam die Eiernudel zu würdigen.




Das ist eine super schöne Idee, denn ich finde die Eiernudel wird schon ein bißchen verkannt. Dabei hat sie es doch gar nicht nötig. Eiernudeln sind super lecker. Aber ich muss auch gestehen, dass ich sie eigentlich sie viel zu selten verwende. Das werde ich ab sofort ändern, denn gestern Abend haben wir für das Blogevent


Bandnudeln mit würziger Hack-Gemüsesoße 


gekocht und ich muss sagen, die Eiernudeln haben den Geschmack richtig schön abgerundet und es war ein rundum gutes Gericht.



Was mir besonders gut bei dem Gericht gefällt sind die Kirschtomaten. Zwischendurch beißt man auf ein Tomätchen und wenn sie dann im Mund zerplatzt gibt es noch einen besonderes Gefühl und Geschmack.

Allerdings hatten wir zu dem Rezept auch eine kleine hitzige Diskussion über Fenchel.
Ich zum Beispiel liebe Fenchel, doch Herr T. steht damit etwas auf Kriegsfuß (öhm was mir gar nicht so bewußt war)
So hatte ich mit Begeisterung in unsere Soße 1 TL Fenchelsamen getan. Mir hat es super gut geschmeckt. Für Herrn T. war es noch ok. Er meinte jedoch, wenn noch ein Ticken mehr drin gewesen wäre, wäre er zu dominant geworden und der Geschmack hätte dann wahrscheinlich das Essen komplett übertüncht. Deswegen habe ich beschlossen das Rezept anzupassen und nur einen halben Teelöffel aufgeschrieben. Ihr könnt aber gerne auch auf einen Teelöffel erweitern, wenn ihr, so wie ich, Fenchel gerne esst.




Zutaten:

(4 Portionen)

1 Stengel Staudensellerie
1 Möhre
1 kleine Zucchini
3 Frühlingszwiebeln
2 EL Olivenöl
500 g Mett (Schweinehackfleisch, bereits gewürzt vom Metzger. Hier sagt man Bratwurstgehäck, ich kenne es aber auch unter dem Namen Thüringer Mett oder Hackepeter)
1/2 TL Piment d´Espelette
1/2 TL Fenchelsamen
1 Dose Kirschtomaten
50 ml Rotwein
5 Stängel frisches Oregano
Ein paar Blätter frisches Basilikum
500 g Nudeln Bandnudeln mit Ei (z.B. von Birkel)



Zubereitung:


Wasser für die Nudeln aufsetzten und sobald es kocht die Nudeln nach Packungsangabe al Dente kochen.

Bevor die Nudeln abgegossen werden, eine gute Kelle von dem Nudelwasser abschöpfen und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit die Staudensellerie waschen, Enden abschneiden und fein würfeln.

Die Möhre waschen, schälen, Enden abschneiden und mit Hilfe einer Reibe grob raspeln.

Die Zucchini waschen, schälen, Enden abschneiden und ebenfalls grob raspeln.

Die Frühlingszwiebeln waschen, das hässliche Grün entfernen und in Röllchen schneiden.

Den Oregano waschen, trocken schleudern und die Blättchen von den Stängeln zupfen.

Basilikum waschen, trocken schleudern und fein hacken.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.

Die Staudensellerie, Möhre und Frühlingszwiebel kurz darin anschwitzen.

Das Mett dazugeben und alles miteinander vermischen und dabei krümelig anbraten. So das nur wenig grobe Stücke bleiben.

Die Zucchini dazugeben und kurz mit anbraten.

Mit dem Rotwein ablöschen und verrühren.
Die Tomaten und den Oregano dazugeben und mit dem Piment de Espelette würzen.

Alles köcheln lassen, bis die Nudeln fertig gekocht sind.

Anschließend die Nudeln zu der Soße geben und alles miteinander vermengen.

Sollte es zu trocken sein, einfach das Nudelwasser dazugeben und verrühren.

Mit dem Basilikum bestreuen, servieren und genießen.




Lasst es Euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Kommentare:

  1. Liebe Karina,

    das sieht so lecker aus! Wirklich interessant, dass du Fenchelsamen für die Soße verwendet hast. Das habe ich auch noch nie gehört aber stelle ich mir toll vor. Da würde ich mich definitiv auf deine Seite schlagen. :D

    Danke dir und lieben Gruß
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Ina.
      Ich finde Fenchelsamen wirklich super lecker und freue mich das Du auf meiner Seite bist ;)
      Es hat Spaß gemacht mitzumachen
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥