Freitag, 13. Januar 2017

Cremige Pasta mit Garnelen, frischem Spinat und Parmaschinken


Es ist mal wieder Zeit für Pasta und Garnelen!!!!
Wenn ihr mich fragt, eine der besten Kombinationen überhaupt.

Drauf gekommen sie zu kochen bin ich, da wir uns zum Ziel gesetzt haben in nächster Zeit mal unsere Speisekammer und Gefriertruhe leer zu futtern.

Es hat sich so viel angehäuft, dass ich Sorge habe, dass uns zu viel verdirbt.

Also werden wir in den nächsten Wochen erst schauen was noch an Vorräten aufgebraucht werden muss bevor wir einkaufen gehen.

Das spart bestimmt eine Menge Zeit, Geld und danach habe ich hoffentlich wieder Platz für neue Vorräte.

Ich habe mir nämlich vorgenommen mich dieses Jahr dem Einkochen zu widmen und habe schon viele Ideen im Kopf.

Diese Woche habe ich mit dem Projekt gestartet und als erstes die „guten Garnelen“ aus dem Gefrierschrank geholt. Ich sage absichtlich die „guten Garnelen“, denn ich habe sie wirklich für einen besonderen Moment geschont. Was für ein Blödsinn, denn dadurch werden sie ja im Gefrierschrank auch nicht besser. Also habe ich kurzum beschlossen das der richtige Moment gekommen ist und beim Essen haben wir gemerkt das er es auch genau war.

Die Bandnudeln fristeten ihr Dasein in der Abstellkammer und ein Becher Sahne war sogar auch noch im Kühlschrank.
Somit brauchte ich nur frischen Spinat und Parmaschinken kaufen, was glorreicher Weise schon 1 Tag vorher im Einkaufswagen gelandet war.
Ich mag es, wenn etwas so gut funktioniert.
Nachdem ich alles zusammengesucht hatte, wurde daraus eine total leckere


Cremige Pasta mit Garnelen, frischem Spinat und Parmaschinken


Sie sieht schon fantastisch aus und schmeckt zum reinknien gut.

Also schnappt Euch einen großen Teller und genießt den Geschmack der feinen Garnelen mit der cremigen Pasta. Ihr werdet es lieben!




Zutaten:

(4 Portionen)

500 g Spinat
150 g Parmesankäse
250 ml Sahne
250 ml Milch
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
400 g Garnelen
500 g Bandnudeln
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
100 g Parmaschinken



Zubereitung:


Nudeln in reichlich Salzwasser, nach Packungsangabe, bissfest kochen.
Abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit den Spinat waschen, trocken schleudern und von den harte Stielen befreien.

Garnelen waschen und vom Darm befreien.

Knoblauch schälen und fein würfeln.

Zwiebel schälen und würfeln.

Den Parmesan reiben.

Den Schinken in Würfel schneiden.

Die Petersilie, waschen, trocken schleudern und hacken.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen.
Die Garnelen zusammen mit dem Knoblauch rundherum anbraten, bis die Garnelen ihre schöne rosa Farbe bekommen.

Die Garnelen herausnehmen und den Spinat zusammen mit der Zwiebel in den Topf geben.
Alles unter Rühren braten bis der Spinat zusammengefallen ist.

Mit Pfeffer und Salz würzen.
Die Sahne und Milch dazu geben und aufkochen.

Den Parmesan und den Schinken einrühren.
Leicht köcheln lassen bis der Parmesan geschmolzen ist.

Die Nudeln einrühren und Petersilie unterheben.
Die Garnelen hinzufügen.
Sollten die Nudeln zu wenig Soße haben, etwas von dem Nudelwasser dazugeben und verrühren.

Alles kurz ziehen lassen, servieren und genießen.





Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥