Sonntag, 8. Januar 2017

Asiatische Filoteigröllchen mit Chinakohl und Hackfleisch


Ich esse total gerne asiatisch.
Komisch dass davon so wenig hier auf dem Blog landet. Das muss ich unbedingt ändern....
Gestern Abend war es auf alle Fälle mal wieder soweit und ich habe uns



Asiatische Filoteig-Röllchen mit Chinakohl und Hackfleisch



zubereitet.

Omminommi die sind echt super lecker.

Auf Filoteig / Yufkateig hatte ich schon lange Lust und Chinakohl haben wir während der Winterzeit meistens im Haus. Zusammen mit Hackfleisch und gesunden Ingwer schmecken die Röllchen richtig gut und sind nicht schwer zu machen.

Einfach mit Sojasauce und/oder einer süße Chilisauce servieren und man hat einen leckeren Snack, oder Vorspeise. Zusammen mit einem knackigen Salat ergibt es ein tolles Gericht.




Zutaten:

(4 Portionen)

1 Päckchen Filo-/Yufkateig (10 Blätter, insgesamt 250g.)
250 g Hackfleisch gemischt
1 Walnuss großes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
3 Frühlingszwiebeln
1 Möhre
100 g Chinakohl
1 EL Öl
75 g Mungbohnensprossen
1 TL Paprika rosenscharf
Salz
Pfeffer
2 Eier
2 EL Milch

Zubereitung:


Backblech mit einem Stück Backpapier belegen.

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 190°C Umluft vorheizen.

Den Ingwer schälen und fein würfeln,
Den Knoblauch schälen und fein würfeln.
Beides in eine große Schüssel füllen.

Die Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen, dass hässliche, welke Grün entfernen und in feine Ringe schneiden.

Zu dem Ingwer und Knoblauch geben.

Die Möhre waschen, schälen und fein würfeln.

Ebenfalls in die Schüssel füllen.

Den Chinakohl waschen, trockenschleudern und fein schneiden.

Zu dem anderen Gemüse geben.

Das Hackfleisch, 1 Ei, Salz, Pfeffer und das Paprikapulver dazu geben.

Alles gut miteinander vermischen.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen.

Die Hackfleisch-Gemüsefüllung in die Pfanne geben und unter ständigem rühren 3 Minuten anbraten.
Die Mungbohnensprossen dazu geben und für weitere 2 Minuten unter ständigem rühren braten.
Die angebratenen Mischung beiseite stellen.

Das zweite Ei in ein Schüsselchen geben und mit der Milch verquirlen.

Ein sauberes Geschirrtuch anfeuchten und die Teigplatten darauf legen.

Nun 2 Eßlöffel der Füllung gleichmäßig auf dem unteren Ende der Teigplatte verteilen. Dabei zum Rand hin jeweils 2 cm Platz frei lassen.

Etwas von der Eimischung entlang der 4 Kanten verstreichen.
Anschließend den Rand an der Füllung einschlagen. Anschließend den Teigrand rechts und Links einschlagen.
Nun zu dünne Röllchen aufrollen und auf das Backblech geben.
So verfahren bis alle 10 Röllchen gefüllt und gerollt sind.

Die Röllchen mit der restlichen Eimischung einstreichen und in den Backofen geben.
15 Minuten backen.

Zusammen mit Sojasauce und/oder einer süße Chilisauce heiß servieren und genießen.




Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Kommentare:

  1. Das klingt großartig und muss ich dringend mal nach kochen!

    Liebst, Elisa von www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
  2. Da freue ich mich sehr liebe Elisa! Danke schön :-)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥