Montag, 24. Oktober 2016

Möhren-Lauch-Frischkäse


Die Tage war ich morgens super spät dran und bin ohne Frühstück in die Arbeit.
War ja eigentlich klar dass es nicht lange gedauert hat, bis sich der kleine Hunger eingestellt hat.
Kein Problem habe ich mir gedacht.
Hier gibt es ja den kleinen Kiosk, bei dem ich mir flugs ein leckeres Brötchen kaufen kann.
Ach ich sage euch, ich war total enttäuscht.
Die Auswahl war sehr klein, denn es gab belegte Aufbackbrötchen mit Käse und Schinken, Schinken und Käse, Käse und Schinken, ach und eines sogar mit Lachs.
Einfach Käse war ausverkauft.
Also kaufte ich ein belegtes Aufbackbrötchen mit Schinken und Käse, denn Hunger haben ist ja irgendwie auch doof.
Gesund war es leider auch nicht wirklich und ich fand es so schade. Denn eigentlich es ist doch nicht schwer ein leckeres und sogar noch gesundes Frühstück zu zaubern.
Warum müssen es immer diese blöden Pappbrötchen sein?
Eine leckere belegte Scheibe Brot schmeckt soooooo gut.
Ich frage mich: Liegt es am Angebot oder an den mangelnden Käufern?
Was meint Ihr?
Ich kann mir nicht vorstellen das es nur mir so geht.

Auf jeden Fall passiert mir das so schnell nicht wieder.
Heute habe ich mich kurz in die Küche gestellt und einen


Möhren-Lauch-Frischkäse


zubereitet.

Das Rezept ist schnell zusammengerührt und der Aufstrich aus Frischkäse mit Lauch und Möhren schmeckt wirklich fantastisch. Es entwickelt sich zur Lieblingsstulle. Die esse ich morgen mit Genuss im Büro und werde alle bedauern, die sich in dem Moment ein belegtes Brötchen kaufen ;-)






Zutaten:


200 g Frischkäse
2 Möhren
1 Stück vom hellen Teil des Porree (ca. 10 cm)
Pfeffer
Salz
1 Prise Cayennepfeffer



Zubereitung:


Die Möhren waschen, schälen, Enden abschneiden und mit Hilfe einer Reibe raspeln.
In eine Schüssel geben.

Den Porree waschen, trocken tupfen, vierteln und in feine Scheiben schneiden.

Zu den Möhren geben.

Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.
Kurz Verrühren.

Den Frischkäse dazugeben und alles miteinander gut verrühren.
Vor dem Servieren 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.



Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥