Donnerstag, 22. September 2016

Rotkohl-Apfel-Salat mit Pinienkernen



Ich liebe die schöne leuchtende rote Farbe von Rotkohl und ich finde gerade im Herbst und Winter macht er sich besonders gut.
Kaum wird es draußen herbstlicher keimt das Verlangen in mir auf ihn zu verarbeiten.

Gekochter Rotkohl ist meine Lieblingsbeilage zum Sonntagsbraten, Hähnchen, Ente, Gans und Co.
Heute habe ich ihn allerdings nicht gekocht sondern zu einem leckeren


Rotkohl-Apfel-Salat mit Pinienkernen



verarbeitet.

Sieht er nicht fantastisch aus?
Das schöne ist, der schmeckt auch noch super!
Er ist erstklassig als Beilage, aber auch einfach nur mit einer frischen Scheibe Brot.

Das Hobeln ist ein wenig nervig, aber hinterher wird man mit einem leckeren Geschmack belohnt.
Also ran an den Hobel und lasset das Kraut fliegen :-)



Zutaten:


400 g Rotkohl
1 Apfel
4 EL Apfelsaft
3 EL Apfelessig
4 EL Sonnenblumenöl
30 g Pinienkerne
1 TL Honig
Salz
Pfeffer

Zubereitung:


Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen und den Strunk heraus schneiden. Anschließend fein hobeln oder Schneiden und in eine Schüssel geben.

Den Apfel schälen, das Kerngehäuse herausschneiden. Den Apfel in feine Würfel schneiden und zum Rotkohl geben.

Den Apfelsaft mit dem Apfelessig, Sonnenblumenöl, Honig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.
Das Dressing und die Pinienkerne zum Salat geben und alles gut miteinander vermengen.

Den Salat 2 Stunden ziehen lassen.

Servieren und genießen.







Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben!

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥