Dienstag, 27. September 2016

Makadamia-Schoko-Cookies‏


Vor ungefähr einem Jahr war ich zu Gast beim lieben Hessenmädel und hatte ihr super leckere 


Makadamia-Schoko-Cookies


mitgebracht.

Da sie so lecker gut sind, darf das Rezept auch auf meinem Blog nicht fehlen.
Ich finde ja Cookies gehen immer. 
Sie sind ein tolles Frühstück in der Not.
Passen perfekt zur Tasse Kaffee am Nachmittag und sind die perfekten Seelentröster in allen Lebenslagen.

Die Makadamia-Schoko-Cookies sind durch die Nüsse leicht salzig und die weiße Schokolade macht sie cremig und süß. 
Ein rundum schöner Geschmack.
Aber Vorsicht, sie haben ein gewisses suchtpotential.





Zutaten:

(9 große Cookies)

110 g Butter
110 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
175 g Weizenmehl
1/2 TL Backpulver
75 g weiße Schokolade
50 g gesalzene Makadamia Nüsse
etwas Schoko-Kuvertüre



Zubereitung:


Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
Die Schokolade raspeln.
Die Makadamia Nüsse grob hacken.
Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen ( mit einem Handmixer oder Küchenmaschine) 
Das Ei dazu geben und cremig rühren.

Das Backpulver mit dem Mehl mischen und zur Creme geben.

Zu einem glatten Teig verrühren.

Die Nüsse und Schokolade unterheben.

Den Teig mit Hilfe von 2 Eßlöffeln, in runder Form auf ein mit Backpapier belegtes Backblech klecksen. Dabei genug Abstand halten, da der Teig beim Backen noch wächst. 
Die Finger etwas anfeuchten und die Kleckse noch ein wenig flach und rund formen.

In den Backofen geben und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

Leicht abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Schoko-Kuvertüre schmelzen und nach belieben über die Cookies geben. Kuvertüre abkühlen lassen und ran an die Cookies.





Sollten noch welche übrig bleiben, kann man sie gut in einer Blechdose aufbewahren. 

Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥