Dienstag, 28. Juni 2016

Gefüllte Reisbällchen mit Tomatensoße von Lecker & Co


Heute ist die liebe Tina von Lecker&Co zu besuch und hat

Gefüllte Reisbällchen mit Tomatensoße

mitgebracht.

Tina strahlt vor positiver Energie und man merkt ihr die Leidenschaft fürs Kochen, Backen und Bloggen sofort an. Ich habe sie letztes Jahr beim Foddblogger Camp in Reutlingen kennengelernt und war froh endlich eine Foodbloggerin zu treffen, die wie ich in Fürth wohnt. Es ist immer wieder schön, wenn wir uns sehen und wir hatten schon eine Menge Spaß miteinander.

Umso glücklicher bin ich das mir so spontan ihr Hilfe zugesagt und dieses fantastische Gericht gezaubert hat.
Schaut doch mal bei ihr vorbei. Bei Lecker&Co gibt es sehr viel leckere Gerichte und tolle Ideen. Von süß bis herzhaft ist alles dabei. Bei ihr gibt es viel zu Stöbern, Lesen und Nachkochen/backen.

Das merkt man auch an diesem tollen Rezept!
Vielen lieben Dank dafür liebe Tina!


Kennt ihr das? Ihr habt euch Curry gekocht oder Geschnetzeltes gebraten und die Menge an Reis überschätzt? Mir geht das häufig so, dehalb brauchte ich dringend eine Idee, wie ich den schon gekochten Reis weiterverwenden kann. Da ich dann im Kühlschrank auch noch Hackfleisch hatte war klar, ich mache mir mal gefüllte Reisbällchen. Ein super Reste verwerten Essen, denn auch z.B. Mais, der noch übrig geblieben ist kann wunderbar in die Hackfleischmasse miteingearbeitet werden.

Das braucht ihr:

Für die Bällchen:

100 g Hackfleisch
250 g gekochten (leicht klebenden) Reis
15 g Tomatenmark
1 TL Cayennepfeffer
1 TL Meersalz
1 TL Paprika scharf


Für die Soße:

1 Zwiebel
400 g stückige Tomaten
Meersalz
Pfeffer
1/2 EL Thymian
1/2 EL Rosmarin
1/2 EL Oregano


Und so gehts:

Vermischt das Hackfleisch mit Tomatenmark, Cayennepfeffer, Mersalz und Paprikapulver. Am Besten mit den Händen, damit sich auch alles schön homogen verteilt. Formt dann aus dem Hackfleisch 4 Bällchen. Nun nehmt ihr euch ein Viertel von dem gekochten und abgekühlten Reis und drückt diesen in euren feuchten Händen platt. Wie ein Burger Pattie. Darauf legt ihr nun das Hackfleisch und legt den Reis um das Hackfleisch herum. Gut festdrücken und dann in einer Pfanne mit Öl anbraten. Wendet die Bällchen immer wieder, während ihr die Soße kocht.

Für die Tomatensoße schneidet ihr die Zwiebeln zunächst in kleine Würfel und dünstet diese in etwas Öl an. Gebt dann die stückigen Tomaten hinzu und würzt die Soße mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und Rosmarin. Die Tomatensoße sollte nun ca. 8 Minuten köcheln.

Anschließend serviert ihr die Bällchen auf einem Bett der Tomatensoße, lasst es euch schmecken. 


Eure Tina.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese lieben Worte Karina!

    Ich bin auch so froh, dass wir uns letztes Jahr kennen gelernt haben! :-)

    Danke, dass ich dein Gast sein darf.

    Alles Liebe,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zu danken liebe Tina ♥
      Hoffentlich kann ich die Reisbällchen bald nachkochen.
      Alles Liebe Deine Karina

      Löschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥