Donnerstag, 14. April 2016

Farfalle mit Spinat-Tomatensoße und kleinen Hackbällchen


Derzeit sind meine Spinatgelüste total groß. 
Egal wo ich Spinat sehe schreit mein Körper förmlich, iss mich! Ich brauche Dich! Ich mag Dich! Jetzt!
Nachdem ich gelernt habe das mein Körper meist recht hat, mit dem was ihm gerade fehlt, oder er braucht, habe ich mich also ergeben.
Beim nächsten Einkauf habe ich eine große Tüte Spinat gekauft. 
Und weil mir auch noch frisches Bio Hackfleisch in den Einkaufswagen gesprungen ist, habe ich daraus leckere

Farfalle mit Spinat-Tomatensoße und kleinen Hackbällchen

zubereitet.

Ich gestehe ich hatte etwas zu viel Spinat gekauft.
Für die Soße habe ich gerade mal 150g benötigt und die Tüte beinhaltet 500g...
Den Rest habe ich einfach blanchiert und dann eingefroren.
Somit bin ich für die nächsten Spinat-Attacken gewappnet ;)


Zutaten:
(4 Portionen)

Soße:
150g frischer Spinat
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 TL italienische Kräutermischung (z.B. Toskana von Lebensbaum)
Chiliflocken nach Schärfewunsch
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
Pfeffer
1 Dose Tomaten in Stücke
120ml Wasser
50ml Sahne

Hackfleischbällchen:
400 g Bio Hackfleisch (halb und halb)
1 Knoblauchzehe
1 kleine rote Zwiebel
1/2 altbackenes Brötchen
1 Ei
1/2 TL Paprikapulver
1 TL Senf
1 TL italienische Kräuter 
Salz
Pfeffer
1 EL Olivenöl

400g Farfalle
Parmesankäse


Zubereitung:

Für die Soße:
Den Spinat von den harten Stielen befreien und gut waschen.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen.
Die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig andünsten.
Spinat dazugeben, bis er zusammenfällt.
Die Tomatenstücke, das Wasser und die Sahne dazugeben.
Mit den Gewürzen, Zucker und dem Brühpulver würzen.
Alles gut miteinander verrühren und 15 Minuten kochen.


Hackfleischbällchen:
Das altbackene Brötchen in Wasser einweichen.
Auspressen und in eine Schüssel geben.
Das Hackfleisch zu dem Brötchen geben.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch im heißen Öl glasig dünsten.
Zu dem Hackfleisch geben.
Das Ei, den Senf und die Gewürze dazu geben.
Alles gut miteinander verkneten.
Aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen.
Anschließend in der Pfanne rundherum braten bis sie gute Farbe haben und durch sind (ca. 8 Minuten)

In der Zwischenzeit die Nudeln, nach Packungsangabe, bissfest kochen.
Abgießen und beiseite stellen.

Fertige Hackfleischbällchen, Nudeln und Soße jeweils in eine Schüssel zum Servieren geben.
So kann sich jeder seinen Teller nach Lust und Laune zusammenstellen.
Nach Wunsch frischen Parmesan drüber reiben und genießen.



Lasst es Euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥