Samstag, 26. März 2016

Lammfromm - oder das Osterlamm in Hasenform


Lange wollte ich schon mal ein Osterlamm backen, als ich jedoch unterwegs war um die Form zu kaufen ist kurzentschlossen eine Osterhasen-Backform in den Einkaufskorb gewandert.

Am liebsten hätte ich ja beide mitgenommen.
Aber wie Herr T. immer sagt: Jeder Platz ist endlich und wir können die Wohnung nicht aufblasen.
Somit habe ich mich für den Hasen entschieden.
Ich bin super zufrieden mit meiner Entscheidung, denn ich finde den Osterhasen herzallerliebst.
Allerdings würde es mich brennend interessieren, wie ihr euch entschieden hättet. Vielleicht habt ihr ja Lust und verratet es mir im Kommentar.

Auf alle Fälle gibt es bei uns dieses Jahr zu Ostern das

Osterlamm in Hasenform

Der Osterhase ist ein richtiges Schmuckstück und ich finde er passt auf jeden Ostertisch.
Egal ob auf die Kaffeetafel, zum Brunch oder schon zum Frühstück.

Auch wenn es schwerfallen ihn anzuschneiden...
ich sage euch es lohnt sich!

Es ist zwar "nur" ein Rührteig, aber er schmeckt wunderbar.
Ein wenig Zitronenabrieb gibt ihm die gewisse Note, die ihn unwiderstehlich schmecken lässt. Probiert es am besten selbst.


Solltet ihr keine Osterlamm oder Hasenform haben, oder aus Platzgründen kaufen wollen (was ich voll und ganz verstehen könnte) dann ist das auch kein Problem. Man kann den Teig auch in kleinen Backförmchen oder als Muffins backen. Der Fantasie ist keine Grenze gesetzt. In dem Fall solltet ihr nur vorsichtshalber prüfen, ob sich evtl. die Backzeit verändert. Einfach zwischendurch mit einem Holzstäbchen reinpieksen und wieder rausziehen. Bleibt kein Teig am Stäbchen kleben, ist der Kuchen fertig :-)

Rezept für einen Osterhasen (0,5l):

Zutaten:

1 großes Ei
75g Zucker
75g weiche Butter
1/2 Vanilleschote
1 Prise Salz
90 g Mehl
1 Bio Zitrone
1/2 TL Backpulver
Butter für die Form
Paniermehl


Zubereitung:


Den Backofen auf 200°C Umluft (220°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Das Ei trennen.
Die Vanilleschote längst halbieren und das Mark herauskratzen.
Die Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und 1/3 der Schale mit einer feinen Reibe abreiben.

Das Eigelb mit der Hälfte vom Zucker, dem Vanillemark, der Zitronenschale, Salz und der Butter schaumig rühren.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit der Ei-, Butter-, Zuckermasse verrühren.

Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter den Teig heben.

Die Hasenform mit der Butter fetten, zusammensetzen und gut mit Paniermehl ausstreuen.

Den Teig einfüllen.

Auf den Backrost ein Blatt Backpapier geben und auf die unterste Schiene in den Backofen geben. Die Hasenform drauf setzten und ca. 35 Minuten backen.

Aus den Ofen nehmen und für 10 Minuten in ein feuchtes Tuch wickeln.
Anschließend den Hasen vorsichtig aus der Form nehmen.

Leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Sollte der Hase nicht von allein Stehen, unten die Standfläche mit einem Messer begradigen.

Servieren und genießen :-)

Ich wünsche Euch frohe Ostern!


Lasst es Euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥