Donnerstag, 9. Juli 2015

Saltimbocca alla Romana con risotto e funghi saltati in padella - Hauptspeise beim Flotten Dreier


Heute lade ich Euch herzlich zum "Flotten Dreier", in Form eines virtuellen italienischen 3 Gänge Menü ein.


Kann es sein, dass ich ein paar Fragezeichen über euren Köpfen sehe? 


Flotter Dreier???

Virtuell???
Wie das?

Ganz einfach:


Die super Idee dazu kam von Dorothée von "Bushcooks kitchen" und Zorra von "1 x umrühren bitte", w
elche zum "Flotten Dreier" aufgerufen haben.

3 Blogger ein Menü!

Das soll heißen, dass sich 3 Blogger zusammenfinden und ein 3- Gang-Menü kochen. Bestehend aus Vorspeise, Hauptgang und Dessert. 
Schnell haben Sonja von "Amor&Kartoffelsack", Tina von von "Lecker&Co" und ich uns gefunden.
Noch viel schneller war uns klar, dass es italienisch sein soll.

Also haben wir geplant, gekocht, fotografiert, Bilder ausgetauscht und um die Wette geschrieben.

Um Euch heute ganz stolz unsere Ergebnisse zu präsentieren.

Darf ich bitten:

Setzt Euch hin, macht es Euch bequem und habt Teil an unserem leckeren italienischen Menü.

 Wir beginnen mit der köstlichen Vorspeise von der lieben Sonja.

Pomodori ripieni al forno



Mhhhh sieht es nicht verführerisch aus?
Wer möchte jetzt nicht genüsslich eine Nudel auf die Gabel nehmen und mit einem Stückchen von der gebackenen Tomate verzehren?

Nachdem wir ein kurzes Päuschen eingelegt haben, kommen wir nun zum Hauptgang:

Saltimbocca alla Romana con risotto e funghi saltati in padella



Saltimbocca heißt übrigens spring in den Mund und ist das einzige offizielle italienische Hauptgericht. 
Die kleinen Kalbsschnitzelchen sind mit Parmaschinken und Salbei gespickt. Dazu gibt es gebratene Champignons auf schlotzigem Risotto.
Einfach wunderbar.

Und schon kommen wir zum krönenden Abschluss unseres Menüs, mit dem feinen schokoladigem Dessert von der lieben Tina.

Mousse au Chocolat con balsamico e croccate die mandorla



Ganz ehrlich: Was gibt es besseres als eine Mousse au Chocolat zum Nachtisch?
Der Moment wenn der erste Löffel im Mund zergeht ist unbeschreiblich, schokoladig, cremig, zart, schmelzend. Die perfekte Abrundung eines feinen Menüs. So wie es sein soll.

Und schon ist unser schönes Menü vorbei. Ich hoffe es hat Euch gefallen.
Mir hat es auf jeden Fall sehr viel spaß gemacht mit den beiden "gemeinsam" zu kochen.

Weiter unten findet Ihr mein Rezept. 
Für die Vor- und Nachspeise braucht Ihr nur auf das jeweilige Foto klicken.
Falls Euch die weitere Menüs, die für den "Flotten Dreier" gezaubert wurden, interessieren schaut doch einfach mal hier vorbei:

Blog-Event CX - Flotter Dreier (Einsendeschluss 15. Juli 2015)

Und jetzt wie versprochen mein Rezept:

Saltimbocca alla Romana con risotto e funghi saltati in padella



Zutaten:

Saltimbocca alla Romana:
4 Kalbsschnitzel (a ca. 150g)
4 Scheiben Parmaschinken
8 frische Salbeiblätter
50g Butter
100 ml Weißwein
Salz

Risotto:
1 Schalotte
50 g Parmesan
2 EL Butter
1 EL Olivenöl
320g Risottoreis
100 ml trockener Weißwein
750 g Brühe
Salz

Gebratene Champignons:
500g braune Champignons
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 TL Butter
1 EL Olivenöl


Zubereitung:

Risotto:
Schalotte schälen und fein würfeln.
1 EL Butter in einem großen Topf zusammen mit dem Olivenöl zerlassen.
Risottoreis hinzufügen, kurz anschwitzen.
Mit dem Weißwein ablöschen und etwas Brühe dazugeben.
Unter rühren nach Packungsangabe kochen und immer wieder mit Brühe auffüllen, sobald es aufgesogen wurde.
Das Risotto ist perfekt, wenn es innen im Kern noch einen leichten Biss hat und von außen schön schlotzig ist.
Wenn dieser Punkt erreicht ist, den Parmesan und den zweiten Esslöffel Butter einrühren. Bei Bedarf noch etwas salzen.


Saltimbocca alla Romana:
Die Kalbsschnitzel kurz abspülen, gründlich trocken tupfen und quer halbieren.
Den Parmaschinken quer halbieren.
Auf jedes Kalbsschnitzel jeweils eine halbe Scheibe Parmaschinken und ein Salbeiblättchen legen. Mit einem Zahnstocher fixieren.
Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen.
Die Kalbsschnitzel bei hoher Hitze kurz von jeder Seite anbraten.
Salzen.
Mit dem Weißwein ablöschen und einköcheln, bis kaum mehr Flüssigkeit vorhanden ist.


Gebratene Champignons:
Schalotte schälen und fein würfeln.
Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.
Champignons mit einem Stück Küchenrolle putzen.
Stiel entfernen und in Streifen schneiden.
Die Butter mit dem Olivenöl in einer Pfanne zerlassen.
Schalotte und Knoblauchzehe kurz darin anschwitzen.
Champignons hinzufügen und ca. 5 Minuten braten.


Risotto auf dem Teller anrichten.
Champignons darüber verteilen und jeweils 2 Stück Saltimbocca drauf setzen.

Sofort servieren und genießen.



Lasst es Euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Kommentare:

  1. Liebe Karina,

    vielen Dank, dass Du mitgemacht hast. Ich habe mich sehr darüber gefreut und Euer italienisches Menü passt wirklich ganz wunderbar zum Sommer. Die Saltimbocca sind auch ideal dafür, weil man die kleinen Schnitzelchen nur kurz braten muss und so nicht ewig in der Küche steht. Eine sehr gute Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es eine tolle Idee!
      Vielen Dank für die Organisation.
      Es hat mir viel Spaß gemacht :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Mein Lieblingsgericht! Und dann auch noch so schön fotografiert! Hunger!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt?! Da habe ich ja ins Schwarze getroffen :-)
      Danke liebe Zorra für das Kompliment, darüber freue ich mich sehr!
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥