Dienstag, 24. März 2015

Putencurry trifft Tomatensoße

Es gibt Tage da kann ich mich einfach nicht entscheiden was ich essen mag.

Ein schönes leichtes, gesundes, spicy Putencurry, oder doch lieber etwas heimeliges, tomatiges.
Denn Tomatensoße verbinde ich immer irgendwie mit Heimat, Gemütlichkeit, Entspannung und Soul Food.
Doch die Welt lebt nicht von Tomatensoße allein.
Umso glücklicher war ich, als ich die Tage dieses sensationell, leckere

Putencurry in Tomatensoße

entdeckt habe. 



Habt Ihr schon mal ein Putencurry mit Tomatensoße gegessen?
Mir war es bis jetzt unbekannt.
Die Kombination aus der Pute, mit Paprika, Ingwer, Mandelblättchen, einem Klacks frischem Joghurt, den Gewürzen: Kumin, Koriander und Kurkuma und der Tomatensoße schmeckt genial.
Wie man es vom Curry gewohnt ist, ein sehr leichtes essen.
Es liegt nicht schwer im Magen und gibt ein gutes Gefühl und das obwohl es dabei noch herzhaft und so heimelig ist.
Ein richtiges schönes Soul Food, mit viel Genuss und ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.
Dazu ist es einfach, schnell und ohne viel Aufwand zubereitet.
Also genau die Art von Rezepten die ich sehr gerne mag und auch unter der Woche schnell zubereitet sind.

Falls Ihr neugierig geworden seid, folgt hier das Rezept für Euch

Zutaten:
300 g Putenbrust
1 Knoblauchzehe
1 Walnussgroßes Stück Ingwer
1 Chilischote
1 Porree-Stange
1 Frühlingszwiebel
1 Prise Kumin
1 Prise Koriander, gemahlen
1 Prise Kurkuma
2 EL Mandelblättchen
500 g passierte Tomaten
125 g Naturjoghurt
1 EL Öl (z.B. Sesamöl)
Salz
Pfeffer
Zucker


Zubereitung:
Porree gründlich waschen, das hässliche und welke Grün entfernen und in feine Scheiben schneiden.
Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein würfeln
Die Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden.
Die Frühlingszwiebel waschen, auch hier das hässliche, welke Grün entfernen und in feine Ringe schneiden. Dabei die Ringe vom grünen Teil beiseite stellen.
Die Paprika waschen, entkernen und in 1 cm breite Streifen schneiden.
Die Putenbrust waschen, trockentupfen und ebenfalls in 1 cm breite Streifen schneiden.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
Das Porree darin für ca. 3 Minuten anbraten.
Knoblauch, Ingwer, Chilischote, den weißen Teil der Frühlingszwiebel, die Paprika und die Pute dazugeben.
Kurz anbraten, bis die Pute ein wenig Farbe bekommen hat (aber nicht zu lange sonst wird sie trocken)
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Nun mit den passierten Tomaten ablöschen.
1 TL Zucker einrühren und ca. 12 Minuten bei schwacher Hitze einköcheln lassen.

Während das Curry köchelt, die Mandelblättchen in einer kleinen beschichteten Pfanne, ohne Fett, kurz anrösten.
Sie sind fertig wenn sie leicht braun sind und herrlich duften.
Die Mandeln beiseite stellen und leicht abkühlen lassen.

Das Curry mit den Mandelblättchen und dem grünen Teil der Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.
Als Beilage empfehle ich Basmatireis.
Je nach Wunsch einen Klecks Joghurt auf das Curry geben und genießen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachkochen und bin gespannt wie es euch schmeckt.

Liebe Grüße


Karina

Kommentare:

  1. Bisher kannte ich solche Putencurrys meist mit Erdnusssoße. Deine Variante sieht aber super lecker aus und muss ich auch unbedingt mal testen :) LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so ging es mir auch Ni.
      Ich bin gespannt was Du sagst.
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  2. Das hört sich SEHR gut an und muss ich mir unbedingt vormerken. Danke für Dein Rezept.

    Herzliche Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ute.
      Ich bin Neugierig wie es Dir schmeckt.
      Sag bitte bescheid, wenn Du es gekocht hast.
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  3. Immer wenn ich zu Dir komme, bekomme ich HUNGER! WOran liegt das bloß?
    Danke Dir wieder einmal für ein tolles Rezept liebe Karina. LG und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Arme Nina!
      Aber danke für das Kompliment.
      Ich wünsche Dir auch ein wunderschönes Wochenende ♥
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥