Sonntag, 17. August 2014

Kräuterfaltenbrot - Nicht nur zum Grillen eine leckere Beilage

Gestern waren Freunde von uns zu Besuch und wir haben gemeinsam vegetarisch gegrillt.
Es war eine richtig tolle Idee, sehr vielseitig und suuuuuper lecker.

Es gab "Halloumi-Spieße mit Aprikosen", "Gegrillten Feta", "Gefüllte Champignons mit Kräuterfrischkäse", "Räuchertofu-Spieße mit Aubergine und Ajvar",  "Kartoffelpäckchen mit Käse und Creme Fraiche", "Gemüsespieße mit Mais, Paprika und Zucchini", "Halloumi mit Melonensalsa", "Weißkraut- Möhrensalat mit Ananas" und ein "Kräuterfaltenbrot".

Und jetzt kommt die Katastrophe:
Stellt Euch vor, vor lauter Quatschen, Essen und Genießen habe ich total vergessen Fotos zu machen! Und das ich! Wo sich mittlerweile schon jeder dran gewöhnt hat das ich mein Essen erst fotografieren muss, bevor ich es genießen kann. Ich könnte mich jetzt noch vor Ärger in den Allerwertesten beißen *grrrrr*

Doch zum Glück habe ich wenigstens sofort nach dem Backen ein Foto vom Kräuterfaltenbrot gemacht. Manche von Euch haben es vielleicht schon auf Instagram gesehen. Und weil es soooo lecker war und soooo einfach zu machen ist, habe ich hier das Rezept für Euch :-)




Kräuterfaltenbrot:


Zutaten Kräuterbutter:
125 g weiche Butter
1 TL Kräutersalz (wenn nicht vorhanden, dann Meersalz)
Kräuter nach Belieben (bei mir waren es 10 Stängel Schnittlauch, 1/4 Bund Petersilie, Blätter von 2 Stängel Basilikum, ein paar Blättchen Thymian, 2 Blätter Salbei)


Zutaten Teig:
600 g Mehl
1 Würfel Hefe
2 TL Salz
1 TL Zucker
50 ml Olivenöl
300 ml lauwarmes Wasser


Zubereitung Kräuterbutter:
Die Kräuter fein hacken und anschließend mit der Butter und dem Kräutersalz vermengen. Wenn ein Thermomix oder Pürierstab vorhanden ist den nehmen, sonst geht auch eine Gabel.


Zubereitung Hefeteig:


Ohne Thermomix:
Die Hefe im lauwarmen Wasser mit dem Zucker auflösen.
Anschließend mit Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl vermengen und zu einem glatten Teig kneten.

Mit Thermomix:
Hefe, Wasser, Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl in den Mixtopfgeben und 2 Minuten auf Teigstufe kneten.

Weiter für beide Varianten:
Den Teig 20 Minuten abgedeckt, an einem zugfreien, warmen Ort gehen lassen.

Den Teig auf einer Arbeitsplatte in Backblechgöße ausrollen und mit der gesamten Kräuterbutter bestreichen.

Anschließend die kurze Seite in 5 cm breite Streifen schneiden und diese dann Fächerförmig zusammenfalten.

Die einzelnen Fächer in eine gefettet Springform oder den Ofenmeister setzten. Anschließend 15 Minuten gehen lassen.

Da die Butter etwas auslaufen kann, am besten die Springform zum Backen auf ein Backblech stellen oder aus Alufolie eine Manschette basteln.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.

Fertig ist ein perfektes Brot!

Es sieht sensationell aus, duftet verführerisch, ist fluffig, lässt sich einfach abzupfen und genießen.





Ich kann es mir auch sehr gut für einen Brunch vorstellen, zum Picknick, im Winter zum Fondue, oder einfach mit einem Dip als Fingerfood vorm Fernseher.



Also ran and den Hefeteig Ihr Lieben und viel Spaß beim Backen und schlemmen.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Kommentare:

  1. Das werden wir auch mal probieren....hört sich ja super an :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja mach das liebe Ute. Es ist wirklich einfach und dabei sooooo lecker :-)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Danke kleines Fädchen und das ist es auch wirklich :-)

      Löschen
  3. mmmmh das sieht sehr lecker aus Karina!Liebe Grüsse, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Nina. Wenn wir uns mal sehen sollten backe ich es für uns ;-)

      Löschen
  4. Ah, das ist ähnlich dem Pizzabrot. Mit Kräuterbutter ist das sicher auch sehr lecker, muß ich ausprobieren. Danke, daß du das Rezept eingestellt hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, das es ähnlich wie Pizzabrot, wobei Pizzabrot krosser ist. Beim ersten Bissen hat es mich an Kräuterbutterbaguette erinnert. Ich würde ich freuen, wenn Du berichtest wie es Euch geschmeckt hat :-)

      Löschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥