Samstag, 10. August 2013

Lago di Garda è il mio amore

Heute möchte ich Euch von meinem letzten Kurzurlaub am Gardasee berichten.

Dadurch das ich in Bayern lebe, habe ich den Vorteil, ohne große Planung, schnell einmal hinfahren zu können. Früh morgens ins Auto gehüpft und losgefahren, ist man zum Mittag schon da und kann die ersten Spaghetti Aglio Olio in der Sonne genießen.


Der Urlaub beginnt für mich schon bei der Anreise.

Ich liebe es an München vorbeizufahren, die Alpen in Sichtweite, dann schwupp über die Grenze nach Österreich, um erst mal Pause an meiner Lieblingsraststätte zu machen. Dort durch den liebevollen kleinen Shop zu bummeln und sich über die selbstgekochten Marillen Marmeladen zu erfreuen.

Am Brenner werden dann immer Kindheitserinnerungen wach. 
Ich muss jedes Mal daran denken, wie ich mit meinen Eltern, in Ihrem ersten Golf, über den Brenner, den Pass nach Meran hochgefahren bin. Meine Mutter war einerseits fasziniert von der schönen Gegend, aber auch ganz aufgeregt, ob wir diese Fahrt jemals überleben würden. Ich sehe sie noch heute vor mir, wie sie kerzengerade auf dem Beifahrersitz saß, sich an dem Haltegriff festhielt und dabei schwärmte wie schön es doch sei :-)

Während ich noch in Kindheitserinnerungen schwelge, geht die Fahrt schon durch das schöne Südtirol. Vorbei an Apfelplantagen und alten Burgen, um anschließend Bella Italia zu erreichen. Ein leichtes Bauchkribbeln macht sich breit, wenn plötzlich auf den Straßenschildern der Gardasee ausgeschildert ist 


Und dann ist er schon da. Der kleine Parkplatz, auf dem ich in Ruhe den ersten Blick auf den See genießen kann. Er ist immer wieder traumhaft schön anzusehen.
Es ist sonnig, warm und es riecht nach Urlaub, Sommer, Sonne und la Dolce Vita.


Um das süße Leben ausgiebig zu genießen fuhren wir diesmal auf einen Cappuccino nach Salò.
Salò ist ein elegantes und lebendiges 10000 Einwohner Städtchen im Südwesten des Gardasees. Es wird nicht vom Tourismus dominiert und hat eine sehr authentische Atmosphäre, weswegen auch viele Italiener hier ihre Zeit verbringen.
Nach einem kurzem Spaziergang über die sehr lange und wunderschöne Uferpromenade haben wir uns einfach in eine Caffetteria gesetzt, die Sonne und den Blick über den See genossen,  die Menschen und Tiere beobachtet und dabei genüsslich einen Cappuccino geschlürft. Solche Momente sind unbezahlbar schön.






Anschließend luden uns die kleinen Gassen der Altstadt mit ihren kleinen Boutiquen zum Bummeln ein. 




Ein weiterer toller Ort, war die Schauderterasse in Pieve di Tremosine, am Nordwestufer des Gardasees.
Es handelt sich dabei um die Restaurantterrasse des Hotel Paradiso, die an einer Stelle mehrere Meter weit über den Rand des Abgrund hinausragt.


So dass man wirklich direkt über dem Abgrund steht.
Ich hätte es nicht gedacht, aber es hat mich wirklich geschaudert, als ich da oben Stand und runter in die Tiefe sah.


Das Panorama, was einem geboten wird ist einfach gigantisch


Anschließend war ich noch in meinem Lieblingslebensmittelgeschäft das auf eine Hochebene mitten in den Bergen liegt.

Alpe del Garda
Das "Alpe del Garda"es ist eine Genossenschaft, die aus der Milch, die in den Ställen auf den Almen produziert wird, typische lokale Käsespezialitäten, Frischkäse und Joghurt produziert.

Am coolsten finde ich den Automaten, an dem man sich den Joghurt selber zapfen kann und dabei ein Kuh-Muh-Sound abgespielt wird. Irgendwie freue ich mich immer wie ein kleines Kind aufs Joghurt zapfen :-D


Aber Achtung! Wer einmal dort Käse und Joghurt gekauft hat möchte immer wieder hin ;-)

Der Weg allein dorthin ist schon wunderschön, es gibt viel zu entdecken und es lohnt sich die engen Straßen hoch nach Tremosine zu fahren.
Hier ein paar Impressionen von den engen Straßen, kleinen Dörfern und der guten Maria mit LED Heiligenschein: 







Oh jeh jetzt habe ich schon so viel gezeigt und bin noch gar nicht zum Marktbesuch gekommen.
Da gibt es nämlich auch einen ganz, ganz tollen....
Ich glaube da werde ich die Tage einen extra Beitrag schreiben.

Ich hoffe der kleine Ausflug an den Largo die Garda hat Euch gefallen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und schicke

Liebe Grüße

Eure

Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥