Samstag, 13. April 2013

Nobody is perfect - auch ich nicht - Mein Selbstversuch

Ich habe einen Tick....
Und zwar versuche ich immer alles perfekt zu machen.
Das kann ganz schön anstrengend sein.....

Letzten Sonntag habe ich aus einem Gespräch heraus beschlossen einen Selbstversuch zu starten.

Und zwar habe ich mir vorgenommen eine Woche lang alles mal etwas lockerer zu sehen, getreu dem Motto:

Nobody is perfect - Dann muss ich es auch nicht sein :-)

Hach und was soll ich Euch sagen, es hat gut getan!

Eine ganze Woche lang sich bewusst zu machen, dass es nicht schlimm ist, wenn etwas nicht 100% so ist, wie ich es mir einbilde sein zu müssen.

Am Sonntag habe ich meine Lieblingszeitschrift in der Badewanne ertränkt.
Anstatt mich zu ärgern habe ich darüber gelacht. 
Genauso als ich die Küche beim Kochen unter Wasser gesetzt habe ;-)

Ich habe mir vorgenommen mein Nähzimmer umzugestalten. War aber so müde von der Arbeit, das ich lieber mehr geschlafen und Kraft getankt habe, denn das Zimmer läuft mir nicht davon.

Und ich habe mir endlich meine erste Susie (Kosmetiktäschchen von Pattydoo) genäht.
Ohne meinen Selbstversuch hätte ich sie nochmals aufgetrennt und neu genäht, weil die Kellerfalten am Boden nicht aufeinander passen, das Webband einen Ticken zu dick ist und der Reißverschluss nicht ganz richtig eingenäht ist.
Aber diese Woche bleibt sie so wie sie ist, denn wenn man mal davon absieht, ist sie doch echt schön geworden und bin mega stolz auf mein Werk. :-)




Mein Fazit:
Die Woche war in gewisser Weise entspannter und manch Tätigkeiten haben einfach mehr Freude gebracht.
Ich werde versuchen es ein wenig beizubehalten und mir bewusster zu machen, das die Welt nicht untergeht, wenn etwas nicht 100%ig ist!

Probiert es doch auch mal :-)

XOXO
Karina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥