Donnerstag, 21. Dezember 2017

Whisky Trüffel


Dieser Beitrag enthält Werbung.

Auf unserer letzten Kreuzfahrt (den Bericht darüber schreibe ich im Januar) gab es auf dem Schiff ein kleines Cafe, in dem täglich Pralinen selber hergestellt wurden. Sie haben super gut geschmeckt. Eine Praline war besser als die andere.
Das hat mich inspiriert, ebenfalls diese kleinen süßen Kügelchen herzustellen.

Für den Anfang habe ich mich für Whisky Trüffel entschieden.
Genau die richtige Einstiegspraline :)


Allerdings wusste ich nicht so recht was ich für einen Whisky dafür nehmen sollte.
Da ich eh noch nach einem Weihnachtsgeschenk gesucht habe bin zu meinem Lieblingsgeschäft Edeka Kulinarikwelten Stengel, in Fürth, gegangen. Dort gibt es unter anderem eine riesige Auswahl an Whisky und man bekommt eine sehr gute Beratung.
Uhund Pepper!
Mein neuer Schwarm. Er ist der Service-Roboter von Edeka und ich möchte ihn am liebsten mit nach Hause nehmen.



Anstatt Pepper habe ich, auf Rat der Verkäuferin, einen ganz tollen Whisky-Likör mit Honig mitgenommen.
Sehr fein! Er soll auch ganz toll in Glühwein schmecken. Das werde ich auf alle Fälle probieren.

Die Verkäuferin hat mir jedoch versichert, dass man die Trüffel auch mit jedem anderen Whisky herstellen kann. Also falls ihr schon welchen zu Hause habt, könnt ihr auch diesen nehmen und müsst nicht unbedingt diesen Likör kaufen. In den Fall benötigen die Pralinen allerdings mehr Vanillezucker, damit sie nicht zu herb werden. 

Hier ist also das Rezept für die leckersten Whisky Pralinen zum selber machen.





Whisky Trüffel



Zutaten:

(30 Trüffel)

200 g Zartbitterkovertüre
100 g Vollmilchkovertüre
100 ml Sahne
5 EL Irish Mist Honig Whisky Liqueur (Ersatzweise 3 EL Whisky)
20 g Kokosfett
1 Päckchen Vanillezucker (Falls ihr Whisky benutzt 3 Päckchen)
Backkakao



Zubereitung:


Die Zartbitter- und Vollmichkovertüre grob hacken.
In einen Topf geben.
Die Sahne, den Vanillezucker und das Kokosfett dazugeben.

Alles bei schwacher Hitze unter ständigem rühren erhitzen, bis die Schoki geschmolzen ist.
Den Whisky einrühren.

2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.

Den Backkakao in ein Schüsselchen füllen.

Die Pralinenmasse mit dem Handmixer nochmal cremig aufschlagen.

Anschließend in 30 Pralinen formen,

Die einzelnen Pralinen in dem Kakao wälzen.

Bis zum servieren, oder verschenken, die Trüffel im Kühlschrank aufbewahren.

Servieren und genießen.





Lasst es Euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina


Dieser Post wurde durch  Edeka Kulinarikwelten Stengel  unterstützt.
Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst und stellt meine eigene da.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥