Freitag, 17. November 2017

Geröstete Kürbiskerne mit Salz


Wenn ihr den nächsten Kürbis verarbeitet, dann habe ich einen tollen Tipp für die Kerne.
Schmeißt sie nicht weg, sondern macht euch ganz leckere gesalzenen und leicht geröstete Kürbiskerne daraus.
Das Putzen der Kerne ist zwar ein wenig nervig, aber das Ergebnis ist echt toll.
Eine schöne Knabberei für den nächsten Abend vorm Fernseher, oder mit Freunden.

Dazu einfach wie folgt vorgehen.


Geröstete Kürbiskerne mit Salz



Zutaten:

Frische Kürbiskerne (zum Beispiel von einem Hokkaido)
Salz
Wasser


Zubereitung:

Die frisch ausgehölten Kürbiskerne von den Kürbisfasern befreien und gründlich waschen.

In eine Schüssel Wasser mit ganz viel Salz geben.
Wenn das Wasser so wie das Meer schmeckt, dann ist es genau richtig, 

Die gereinigten Kerne in das Salzwasser geben und mindestens 4 Stunden ziehen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Die Kerne durch ein Sieb gießen und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

In den Backofen geben und für ca. 20 Minuten rösten.
Dabei gelegentlich umrühren.

In eine Schüssel abfüllen, abkühlen lassen, servieren und genießen.



Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Kommentare:

  1. Kann man die Kerne dann samt der Schale essen? Oder nur das Innere?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist beides möglich. Je nachdem wie man es mag. Manchmal nervt mich die Schale dann hole ich mir nur den Kern heraus und manchmal stört es mich auch nicht.
      Aber besser schmecken sie schon ohne Schale :)
      Am besten einfach ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥