Montag, 19. Juni 2017

Tomatensoße aus dem Backofen


Tomatensoße im Backofen kochen? Geht das?
Oh ja! Das geht sehr gut.
Sie kocht sich fast von selbst.

Die ganze Süße, Sonne und Reife der Tomaten und Aromen der Kräuter und des Knoblauch wird durch das Schmoren perfekt eingefangen und durch die Röstaromen aus dem Backofen noch verstärkt.

Die Soße lässt sich gut vorbereiten.
Sie ist gesund, leicht und kalorienarm.





Tomatensoße aus dem Backofen




Zutaten:


Für 2 Portionen
10 Strauchtomaten
½ Bund Thymian
1/2 Bund Oregano
1 Zehe Knoblauch
150 ml Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle 



Zubereitung:


Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Den Thymian und den Oregano von den groben Ästen befreien.
Den Knoblauch schälen.
Die Tomaten horizontal halbieren (Dabei den Strunk lassen, damit die Flüssigkeit in der Tomate bleibt und nicht ausläuft).
Anschließend mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform (z.B. Ofenhexe) setzen.
Die Schnittflächen mit Meersalz bestreuen.
Den Thymian, Oregano und Knoblauch dazugeben und alles mit ein wenig Olivenöl begießen.
Im Backofen 30 Minuten lang schmoren.
Die Tomaten mit der Knoblauchzehe aus der Auflaufform nehmen und in einen Standmixer füllen (Wenn kein Standmixer vorhanden ist, in einen hohen Messbecher geben und den Pürierstab benutzen)
Das restliche Olivenöl dazugeben und mixen.
Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Anschließend durch ein feines Sieb passieren.

Mit frischer Pasta (oder mit Zoodles als perfektes Low Carb Essen) und ein wenig frischem Basilikum und frisch geriebenem Parmesankäse genießen.


Die Soße kann auch auf Vorrat in Flaschen abgefüllt werden.

Dazu die Soße einfach nochmal aufkochen, in eine heiß ausgespülte Flasche abfüllen und sofort verschließen.





Lasst es euch gut gehen und genießt das Leben.

Liebe Grüße

Eure

Karina

Kommentare:

  1. Danke für das einfache aber geniale Rezept.
    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Doreen. Da freue ich mich ganz doll ♥
      Es ist echt einfach und so gut.
      Liebe Grüße

      Karina

      Löschen
  2. Schöne Idee - und im Moment kriegt man ja auch sehr ordentliche Tomaten. Wird ausprobiert, wenn das Thermometer wieder unter 30 Grad fällt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau zur Zeit sind die Tomaten echt günstig und schön.
      Eine weise Entscheidung bei der Hitze. Hier ruht der Backofen auch erst mal.
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  3. Tolles Rezept, Karina! Wieviel Soße bekommt man denn bei der angegebenen Menge und wie lange ist die Vorratsversion in der Flasche ca. haltbar? LG Elja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elja,
      ich danke Dir :)
      Es kommt immer ein wenig auf die Tomaten an, aber es wird ungefähr ein halber Liter.
      Und haltbar wie Marmelade bis zu einem Jahr.
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen

Über ein Kommentar freue ich mich sehr ♥